WordPress-Installation von Subdomain auf Hauptdomain umziehen

Ich lege für neu WordPress-Installationen immer erst einmal eine Subdomain an, um keine Baustelle auf der Hauptdomain zu generieren. Erst wenn alles soweit fertig ist und für die Öffentlichkeit sichtbar sein soll, wird auf die Hauptdomain umgeschaltet.

Unter IONOS ist das mittlerweile ganz einfach. Folgende Schritte beschreiben einen einfachen Umzug der WordPress-Installation von einer Sub-Domain auf die Hauptdomain.

Backup

Zur Sicherheit erstelle ich auf jeden Fall mehrere Backups.

1. WordPress-Installation

Werkzeuge -> Daten exportieren

Alle Inhalte

Export-Datei herunterladen

Eine XML-Datei wird im Download-Verzeichnis gespeichert

2. WordPress-Dateien auf dem Webspace

Sämtliche PHP-Dateien der WordPress-Installation auf dem Installationsverzeichnis auf dem Webspace mit FTP. Dazu nutze ich FileZilla. 

3. Datenbank

Für das Datenbank-Backup nutze ich das Control-Center von IONOS.

Hosting -> Datenbanken -> Verwalten

Datenbank aussuchen -> Öffnen

PHPMyAdmin öffnet sich. 

Links Datenbanknamen anklicken. Exportieren

Exportmethode Schnell

Format SQL

OK

Die SQL-Datei wird im Download-Verzeichnis gespeichert.

In WordPress

Einstellungen -> Allgemein

WordPress-Adresse (URL) und Website-Adresse (URL) ändern auf die neue Domain.

Änderungen speichern

In IONOS

Im Control-Center -> Websites & Shops

Website verwalten

Zahnrad – Domain wechseln – Domain aussuchen

Zahnrad – Domain-Verbindungen verwalten zum Überprüfen und eventuell Trennen der Verbindung zur alten Subdomain

Fertigstellung

Nach ein paar Minuten sollte der Vorgang abgeschlossen sein und Du kannst Dich mit Deinem Benutzernamen und Passwort in der neuen Domain anmelden.

WordPress-Installation von Subdomain auf Hauptdomain umziehen
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.